Windows

USB Laufwerksbuchstaben

Ihr kennt das sicherlich auch … man installiert einen neuen Rechner und dieser hat einen Kartenleser drin und zig USB Anschlüsse.

Nun hat man aber auch noch einige Netzlaufwerke die beim Anmelden verbunden werden. Ist ja alles nicht spannend soweit , nur vergist mancher mal ein USB Stick oder eine SD Karte z.B. beim starten des Rechners. Was dann passiert ist meist unpraktisch, Windows nimmt erstmal die Buchstaben f,g,h und folgende dafür. Laufwerk H wird zum Home Laufwerk in den meisten Netzen da dies ja das Denken für den Benutzer vereinfacht, blöd nur das ein USB Stick sich nun den Buchstaben gekrallt hat.

Dafür hat Uwe Sieber vor geraumer Zeit schon abhilfe geschaffen. USBDLM = USB Drive Letter Manager heist hier das Zauberwort.

Mit USBDLM lassen sich nun USB Laufwerke auf bestimmte Buchstaben festnageln bzw von der vergabe ausschließen. Das schöne ist auch man kann die Software Konfiguration umgestalten und ein neues MSI Packet packen welches sich dann über Gruppenrichtlinien dann verteilen läst. Alle Anleitungen und Code Beispiele sind bei Uwe Sieber auf der Seite zu finden. http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html

Lizensierung: USBDLM ist Freeware für die private Nutzung sowie im Bildungs-Bereich, also Schulen, Unis usw. Eine Bildungs-Einrichtung gilt als solche, wenn dort Schüler, Studenten, Auszubildende in der Mehrheit sind…
Anderenfalls ist – nach einer 30-tägigen Testzeit – pro Computer eine Lizenz nötig, s.unten.

Die zum Download stehende Software ist voll funktionsfähig und läuft nicht ab – es gibt keine “Vollversion”.