Linux

Debian stretch mit 4.1-rc1 kernel

Debian Stretch Kernel-4.1-RC1

Hallo beisammen. Ich war mal wieder etwas fleißig. So mehr oder weniger, aber ich habe nach einem Kernel gesucht um das beste aus dem Banana Pi/Pro raus zu holen. Ja es gibt neuere RC Varianten aber in den offiziellen Mainline ist immer noch kein Audio vorhanden, somit ist es der wip von Hans de Goede geworden.

Was ist neu und anders?

Desktop

Neu und anders ist das es diesmal zwei Varianten gibt , einmal die bekannte headless und dann neu eine mit LXDE als Desktop.

Firmware

Enthalten sind auch die Firmware für dvbsky Karten (ob die allerdings funktionieren weis ich nicht, da ich keine zum testen habe).

Debug deaktiviert

Weiterhin sind im kernel einige debug module deaktiviert da diese zu hoher CPU Last geführt haben.

SSL

Weiterhin ist ein Fehler verschwunden der mit dem neu erstellen der SSL Schlüssel zu tun hat.

7″ Touchscreen

Was auch noch neu ist , ist das der 7″ Touch von LeMaker nun Bild zeigt (touch selbst noch nicht aber ich suche nach Lösungen). Falls sich wer genauer mit device tree auskennt und gerne helfen mag die restlichen Parameter zu finden, immer melden.

Was bleibt?

Die Benutzer sind die gleichen geblieben.
User/Pass
bpi/bpi
root/root
Weiterhin ist auch ein einfaches Konfigurationsprogramm enthalten und lässt sich per

 sudo config

aufrufen

Download headless

Download LXDE

Download Mate

Update:

Da auch Audio funktioniert in den Images mit der geänderten dtb Datei sun7i-a20-bananapro.dtb muss auch noch der Ton aktiviert werden.
Entweder man macht das selbst manuell mit alsamixer und alsactl store , oder man nimmt die Datei im Anhang und entpackt und kopiert diese /var/lib/alsa/
asound.state

24 thoughts on “Debian stretch mit 4.1-rc1 kernel

  1. Hi,

    coole Sache mit den aktuellen Kerneln für die PIs.
    Mich würde interessieren, wo ich die Sourcen, idealer Weise inkl. config, für diese Images finde.
    Ich weiß, dass sie im Image unter /usr/src/linux liegen, sie daraus zu extrahieren ist aber nicht gerade das bequemste auf der Welt.
    Gibt es vielleicht irgendwo ein Git Repo, das man sich clonen kann?

    Gruß,
    Sam

  2. Hi,

    ich habe versucht, mir das Image runter zu laden, aber es scheint, dass die zweite Partition darauf kaputt ist. Egal ob ich sie über das Loop device oder den Pi mounte, die Antwort ist immer, dass das Dateisystem nicht gemounted werden kann. Muss ich hier etwas besonderes beachten oder kannst du ggf nochmal checken, ob der Download OK ist?

    Ich habe auch nach den Images für den 4.0 Kernel gesucht, um das Problem gegenchecken zu können, konnte aber nirgends einen Download finden. Gibt ea dazu noch einen Link irgendwo?

    1. Ich habe beide images nochmal probiert und funktionieren. Man muss sie aber mit unxz vorher entpacken , sonst wird nur ein GB geschrieben per dd,was etwas merkwürdig ist. Die images sind je 4GB groß. Ich benutze aber nur 16/32GB Karten .

  3. Erstmal Danke für die Images!

    Ich verwende den BPi Pro headless im Moment vor allem als Server für TVHeadend, die aktuelle Version hab ich aus den Quellen selbst kompiliert und mit der richtigen Firmware funktionieren sowohl eine alte Opera S1 (dvb-s) als auch eine ebenso alte Hauppauge HVR-900H (dvb-t) gut.

    Allerdings würde ich gerne die Netzwerkverbindung auf WLAN umbauen, da ich damit die dvb-t-Antenne (und den BPi) mit freier Sicht auf den Sender positionieren könnte.

    Leider schlägt aber >sudo modprobe ap6210< fehl.

  4. Hi,

    ich hab das headless Image gestern installiert auf einem BananaPi und die DVBSky Karten funktionieren out-of-the box.
    Nur als kleines Feedback, weil Du ja oben geschrieben hast Du konntest es nicht testen.

    Also danke für Deine Arbeit!

    Tilo

  5. Hi,
    super Image! Endlich läuft auch mein DVB-S2 Empfänger(S2-4600).
    Leider habe ich Probleme mit meinen udev-Regeln, diese werden nicht korrekt ausgeführt. Kann das einer bestätigen?

  6. Ich habe unter /etc/udev/rules.d/ eine Regel angelegt, welche meinen vdr startet oder stoppt sobald ich einen meiner USB-Empfänger anschließe.
    Leider habe ich keine Log-Datei gefunden mit welcher ich das Problem eingrenzen konnte.

  7. hallo,

    probiere gerade headless distro. Paar fragen:
    1) wie ändere ich video ausgabe nach analog? in andere banana distros kann man script.bin anpassen und konvertieren mit fex2bin und bin2fex hin und hier und dann kopiert man script.bin in /boot. Ich habe meine fertige script.bin aber wo kopiere ich es?
    2) audio ausgabe brauche ich auch nach analog.

    ich will probieren so was: am banana leuft vdr dvb-s server und gibt analog video/audio nach usb video/audio graberkarte die ist am raspberry2 angeschlossen. Raspberry sollte Signal umcodieren in niedriegere bitrtate damit ich das ins internet streamen kann . User (ich selbst 🙂 ) hole mein stream per internetseite. Mal sehen 🙂

    1. Für audio die DTB aus dem post nehmen und sonst habe ich nur HDMI und lvds getestet. Wenn musst du das in der sun7i-bananapro.dts aktivieren und mit make dtbs neu erstellen. Das dts gehört zum kernel. Bei den 3.18 + gibt es kein script.bin

      1. ich habe das script.bin früher mit igor peciovniks banana image 3.4 kernel probiert. leider dort ging nicht dvb drivers kompilieren so das die laufen. Jetz probiere ich es mit deinem 4.1 kernel headless.

        dann zum neukompilieren: were gut das ich es am deine 4.1 gerade laufende system dtb kompilieren könnte. Welche pakete brauche ich? was solte ich von git clonen (könntest du mir bitte am besten ganse kommand aufschreiben)? was solte ich in dts aktivieren um analog video ausgang nutzen zu können?

        1. Die sourcen sind unter /ist/src/linux und ansich musst du die dts bearbeiten. Diese ist dort unter arch/arm/boot/dts sun7i-a20-bananapro.dts
          Neu erstellen dann mit make dtbs und das dtb file dann nach /boot kopieren

          1. daraus wird leider nichts. Habe die dateien angeschaut und verstanden das ich hier nichts finde was irgentwie mit display zu tun hat. Wort “codec” war bei zusammenhang mit “headphones”, leider nicht mit “video” oder ähnliches 🙂
            mus wohl andere wege suchen 🙁

    1. Schreib bitte im Forum weiter. Hier wird das zu umfangreich. Für display muss man vermutlich noch etwas hinzufügen. Entweder fragst du selbst im freenode IRC im sunxi-linux nach oder ich Frage. Wenn du eine Lösung hast bitte die auch Posten , dann kann ich es mit aufnehmen.

Comments are closed.