Allgemein Uncategorized

LeMaker für Kinder

Hallo

Heute mal ein Artikel abseits der Hardware und Software.

Wie ich schon geschrieben habe war ich ja 10 Wochen nicht aktiv. Von diesen 10 Wochen war ich 8 Wochen auf Reha, wobei der Grund keine Rolle spielt.

Jedenfalls gab es dort in der Reha auch eine Abteilung für Kinder. Diese Kinder „leiden“ zum Teil an ADHS oder auch Authismus oder ähnlichen „Beschwerden“. Ja ich schreibe die Sachen in „“ da den Kindern das selbst nicht unbedingt klar ist und zum anderen wohl her die Umwelt/Eltern belastet als die Kinder selbst.

Lange Rede um den heißen Brei. Ich habe einfach mal bei LeMaker angefragt ob es möglich wäre eine kleine Spende in Form von Hardware zu bekommen. Siehe da! LeMaker fragte nur wohin und wieviel. Gut man will es ja nicht übertreiben und eben nur um 5-10 gebeten (immerhin muss man bei der Menge auch Zoll zahlen) und es kamen innerhalb von 2 Tagen dann auch 5 Geräte an. Auf Grund von Datenschutz und anderen Dingen die in Deutschland etwas merkwürdig geregelt sind (auch die der Sachspenden) kann ich nun leider keine Bilder posten von dem Strahlen der Gesichter und der Freude der Betreuer dort. Man stelle sich vor als Sachspende hätte ich sogar noch einen Antrag stellen müssen das ich Spenden darf und mit vollständiger Beschreibung wozu die Teile gut sind. Zum Glück ist der Hauptbetreuer dort gelernter Informatiker und kennt sich mit dem Thema aus und somit habe ich die Geräte ihm kurzerhand als persönliches Geschenk überreicht und ich denke da sind sie in guten Händen.

Ich muss auch dazu sagen da ich sie nicht direkt Spenden konnte habe ich einen Teil davon auch Kindern persönlich geschenkt die sich damit zuhause weiter befassen wollen. Es ist erstaunlich wie konzentriert diese Kinder an den Teilen arbeiten können und das auch länger als nur ein paar Minuten.

 

Fazit : Ich bin glücklich darüber das die Kinder glücklich sind und auch das es Firmen gibt die sofort sagen : Ja!